Stefan Nussbaumer | In the noise of night and the still of the day

Ein Handy im Zwiegespräch mit dem Himmel über der Sechshauserstraße.

Ein Handy, aufgehängt an einer über den Hof des Echoraums gespannten Wäscheleine, betrachtet während der Klangmanifeste den Himmel über der Sechshauserstraße und lässt die Besucherinnen und Besucher über eine Klanginstallation teilhaben am „Erlebten“.




Stefan Nussbaumer arbeitet an der Schnittstelle zwischen bildender Kunst und Soundart. Ursprünglich aus der bildenden Kunst kommend (abgeschlossenes Malerei-Studium an der Wiener Hochschule für angewandte Kunst), hat er in den frühen 2000er Jahren begonnen sich mit algorithmischer Klang-Produktion, sowohl für installative, künstlerische Projekte, als auch freie Improvisation im Zusammenspiel mit anderen Musikern und Musikerinnen zu beschäftigen.

In seiner aktuellen Arbeit geht Stefan Nussbaumer der synästhetischen Wahrnehmung zwischen Klang und Bild nach. Dabei werden visuelle Informationen (Farben) mittels einer selbst entwickelten Smartphone-Applikation namens „VideOSC“ in Steuerbefehle für die algorithmische Klang-Generation verwandelt. Die so entstandenen Werke mögen sowohl als musikalische Arbeiten als auch als Ausdruck eines „erweiterten malerischen Raums“ verstanden werden.



 

  

ARCHIV: 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2018

PROGRAMM 2019

Ausstellung: 20.3. - 29.3.
Echoraum, Sechshauserstraße 66, 1150 Wien
geöffnet an Performance-Tagen ab 18 Uhr und auf Anfrage!


Sabina Hyoju Ahn | Gabriela Gordillo | Davide Bevilacqua & Veronika Krenn | Götz Bury | David Moises | Clemens Niel |
Stefan Nussbaumer | Patrick Topitschnig | Winfried Ritsch &
Josef Schauer
| Stefan Voglsinger & Patrizia Ruthensteiner |
Daniela Weiss aka Litto & Patrick K.-H. | Zorka Wollny &
Christine Schörkhuber


Performances & Workshops:
Einlass 18 Uhr, Beginn Echoraum 19 Uhr, Beginn Mutzenbacher 22:30

Tag I | 20.3.
Vehikelperformance Abfahrt 18 Uhr, Echoraum (bicycle liberation front, Uli Kühn, Philip Leitner, Elena Tiis, Chris Veigl, Dominik Painsi, Stefan Voglsinger und Conny Zenk)
Echoraum: Sabina Hyoju Ahn | Jakob Schauer, Maria Koller, Maria Hera & Julian Gamisch | Raumschiff Engelmayr
Mutzenbacher: Music selected by selected musicians

Tag II | 22.3.
Echoraum: Birgit Ulher | Michael Fischer & Sophie Reyer
22:30, Mutzenbacher: Szenische Lesung (Maria Koller aka Chora Malik, Denise Palmieri & Gilbert Waltl)

24.3.
14 Uhr Echoraum: Workshop Autarke Klänge (Uli Kühn, Ulla Rauter, Stefan Voglsinger)

Tag III | 27.3.

15 Uhr, Echoraum: Workshop Autarke Klänge (Winfried Ritsch & Josef Schauer)
Vehikelperformance Abfahrt 19 Uhr, Echoraum
ca. 20:30, Echoraum: Workshoppräsentation | Artist talks
22:30, Mutzenbacher: Clemens Hausch | Sinan Ilhan

Tag IV | 29.3.
Echoraum: Das erste Wiener Mehrwegensemble | Floris Vanhoof
22:30, Mutzenbacher: Stefan Voglsinger, Daphna Horenczyk & Jolyane Langlois | Czirp Czirp